+43 664 30 25 811 philipp@jakesch.photography
Polen, Wildlife, Tiere, Fotoreisen, Photography, Fotografie, Fotowissen, Fotosafari, Reisen, Wisent, Adler, Habicht, Sperber, Greifvogel, Specht, Bussard, Eichelhäher, Tiere, Polen, Philipp Jakesch Photography, Fotografie, Fotoreisen,

Veranstalter

Life Earth Reisen
Phone
+43 3865 37828
E-Mail
Office@lifeearth-reisen.at
Website
https://www.lifeearth-reisen.at/

Andere Veranstalter

Philipp Jakesch
Philipp Jakesch
Phone
+43664 3025811
E-Mail
fotokurse@philippjakesch.com
ANMELDEN

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 05 - 12 Dez 2021
  • Zeit: All Day

Ort

Bialowieza

Mehr Informationen

weiter Informationen

Wetter

bedeckt
bedeckt
10 °C
Wind: 18 KPH
Feuchtigkeit: 83 %
Feels like: 8 °C
QR Code

Datum

05 - 12 Dez 2021

Uhrzeit

All Day

Preis

€1.550,00

Labels

Landschaft,
Wildlife

Wisente im Urwald

Unterwegs im letzten Flachland-Urwald Europas

Früher wurde in ganz Europa das Wisent gejagt und an den Rande der Ausrottung gedrängt. Und im Jahre 1927 wurde der letzte freilebende Wisent im Kaukasus geschossen. Polen begann mit der Wiederansiedlung sehr früh und bereits in den Jahren 1952 lebten die ersten Tiere wieder im Urwald von Bialowieza. Heute gilt der Urwald von Bialowieza als bedeutendste Wisent Heimat. Mit ca. 60% der weltweit lebenden Wisentpopulation ist das UNESCO Schutzgebiet entscheidend für den Fortbestand.

Tag 1 Die Anreise in den Urwald

Wir reisen direkt nach Warschau und danach weiter mit dem Mietwagen. Anreise ist per Bahn oder auch mit dem Flugzeug möglich. Nach der Fahrt von Warschau nach Bialowieza beziehen wir unsere Unterkunft und besprechen am Nachmittag die weiteren Tage etwas ausführlicher. Wir lernen einander kennen und haben zeit uns auch noch ein wenig die Füße zu vertreten.

Tag 2-3: Den Urwald erleben

An den beiden ersten Tagen haben wir Zeit den Urwald etwas kennen zu lernen. Nachdem wir die nähere Umgebung erkundet haben, machen wir auch etwas weitere Ausflüge und entdecken die Schönheit der unberührten Gegend. Da wir es kaum erwarten können wilde Tiere zu sehen begeben wir uns auch selbst in den Wald. Auf leisen Sohlen bewegen wir uns aufmerksam durch das Waldgebiet.

Optional gibt es die Möglichkeit eine Führung in die gesperrte Zone von Bialowieza Nationalpark zu erhalten. Diese wird von einer Biologin durchgeführt. Man muss bei dieser kleinen Wanderung durch den Urwald 7 Km zurücklegen können.

Tag 4-7: Wisent, Adler und Spechtarten

Die Vielfalt der Fauna in Bialowieza ist groß. Wisent, Luchs, Rotwild, Rehwild, Seeadler, Spechtarten und viele mehr. Für die Greifvoge-Fotografie begeben wir uns in eine sogenannte „Hide“, ein Versteck – eine Ansitzhütte. Von hier aus können wir die Tiere ungestört beobachten und fotografieren. Es gibt in der Gegend vier unterschiedliche Standorte. Im Winter können wir hier Seeadler und andere Greifvögel erwarten. An einem anderen Standort gibt es unterschiedliche Spechtarten.

Für die Wisent Safaris steigen wir ins Auto. Wir fahren gemeinsam mit unserem Guide durch die Landschaft und lassen uns die besten Plätze für Wisente zeigen. In der kalten Jahreszeit bekommen wir erstaunliche Augenblicke zu Gesicht. Die warme und feuchte Atemluft der Tiere leuchtet im Gegenlicht der tief stehenden Sonne. Die Faszination für die größten Land-Säugetiere Europas ist groß.

Tag 8: Abreise aus dem Urwald-Gebiet

Am letzten Tag haben wir noch einmal die Gelegenheit früher aufzustehen und noch eine kurze Runde durch den Wald zu drehen. Nach dem Frühstück geht es dann auch schon los nach Warschau. Nach der ca. 2 stündigen Autofahrt erreichen wir den Flughafen bzw. den Bahnhof. Es ist Zeit wieder nach Hause zurückzukehren. Mit erstaunlichen Erlebnissen und voller Freude verlassen wir das Land.

Empfehlung

  • Grundkenntnisse in der Fotografie
  • Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten
  • Teleobjektiv ca. 600mm (400mm APS-C)
  • Telekonverter falls vorhanden
  • Teleobjektiv 70-200
  • Weitwinkelobjektiv für Landschaften
  • Geladene Ersatzakkus
  • Stativ
  • Kugelkopf für Ansitzhütten (Hides)
  • Warme Socken für Hides (Schuhverbot)
  • Handschuhe
  • Warme und möglichst “leise” Kleidung
  • Festes Schuhwerk und warme Kleidung
  • Notebook zur Datensicherung
  • Heizkissen von The Heat Company
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Veranstaltung buchen

Wisente in Bialowieza

Nur noch wenige Schritte bis zum letzten Falchlandurwald in Europa. Spannende Fotoreise mit tollen Anblicken wartet auf uns.

Verfügbar Tickets: 6
Der Wisente in Bialowieza ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.