Die Bären von Slowenien

hautnah und unvergesslich

Wie läuft diese Tour ab?
Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf der Beobachtung und Fotografie der frei lebenden Braunbären. Der Fotoworkshop beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Wildlifefotografie von Bären. Das spannende Rahmenprogramm ist abwechslungsreich und ausgewogen.

Wo findet diese Fotoreise statt?
Wir halten uns bei dieser Tour ganz im Süden von Slowenien auf. Die kleinen Dörfer bieten eine entspannte Atmosphäre und die umgebende Natur scheint unberührt und wild. Unser Ausgangspunkt für die Beobachtungen und die Kurzausflüge liegt in Markovec. Von hier aus lassen sich einige Highlights gut erreichen.

Tag 1: Ankunft
Nach der individuellen Ankunft in Markovec treffen wir uns beim Gasthof von Sloveniabears, wo wir auch verpflegt werden. Eine Ankunft bis 16 Uhr ist sinnvoll. Danach können die Zimmer bezogen werden und die Umgebung kann gemütlich erkundet werden. Nach Sonnenuntergang bekommen wir ein reiches Abendessen und hören die ersten Eindrücke der anderen Gäste. 

Tag 2: Habichtskauz und Bären
Früh läutet der erste Wecker. Bevor die Habichtskäuze tagsüber ruhiger werden, fahren wir in den nahegelegenen Wald und spüren die Habichtskäuze auf. Mit etwas Glück können wir bereits das eine oder andere Bild aufnehmen. Nach dem Frühstück haben wir etwas Zeit um uns auf den ersten Tag im Hide vorzubereiten. Wir gehen die wichtigsten Kameraeinstellungen und auch kompositorische Möglichkeiten durch. 
Nach dem Mittagessen wird es ernst: Jetzt geht es in den Wald zur Beobachtung. Die ersten Bären in freier Wildbahn sollten sich schon bald zeigen… 

Tag 3 und 4: Landschaft und Bären

Die nahegelegene Natur bietet einige beeindruckende Plätze. Unter Berücksichtigung der Wettervorhersage besuchen wir einen spektakulären Canyon, eine riesige Höhle mit unterirdischem See und ein Feuchtgebiet. An den Nachmittagen begeben wir uns wieder für die Bärenbeobachtung in die Hides.

Tag 5: Gemütliche Abreise
Nach dem Frühstück haben wir Zeit, die vergangenen Tage Revue passieren zu lassen, sowie die entstandenen Bilder zu diskutieren. Danach treten wir die gemütliche Heimreise an.

Verpflegung und Unterkunft

Untergebracht sind wir in geräumigen Doppelzimmern die sehr sauber und gemütlich sind. Nur wenige minuten mit dem Auto entfernt ist das Gasthaus von Miha, unserem Guide vor Ort. Hier werden wir all unsere Mahlzeiten einnehmen und dies ist auch der Ausgangspunkt für die Bärenbeobachtungen. 

Die Verpflegung ist sehr reichhaltig und regional. Es gibt einen Hauseigenen Garten, wo das Gemüse für die Küche angebaut wird. Zum Frühstück gibt es Brot, Käse, Wurst, Joghurt und sogar Spiegeleier bzw. Eierspeise. Zwei Mal am Tag wird für uns auch noch frisch gekocht und wir gehen auf keinen Fall hungrig zu den Bären. 

Empfohlene Ausrüstung

  • Kamera (leiser Verschluss optimal)
  • Teleobjektiv 70-200 mm
  • Teleobjektiv bis ca. 600mm (optimal)
  • Weitwinkelobjektiv (für Rahmenprogramm)
  • Makroobjektiv
  • Stativ mit Kugelkopf
  • Ausreichend Akkus
  • Ladegerät für Akkus
  • Filter (Pol, GND, ND)
  • Angenehme, warme Kleidung
  • festes Schuhwerk
  • Wechselkleidung
  • Toilettartikel

Details & Buchung

Zu den Bären mit Philipp Jakesch
Teilnehmende:  6 Personen

VOLLPENSION und Übernachtung im Preis inkludiert

Preis: € 1.290,-

Bildaufbau

Komposition verändert alles. Mit guter Komposition Wow-Effekte erzielen.

Diskussionen

Durch Fachgespräche und gezielte Beratung nachhaltiges Wissen generieren.

Fotowissen

Profitiere vom erfahrenen Fotografen und lerne, Bilder zu gestalten.

Weitere Angebote