+43 664 30 25 811 philipp@jakesch.photography
slowenien, bären, fotoreise, fotoreisen, travel, fotografie, landschaftsfotografie, landscape, photography, philipp jakesch photography, fotograf bruck, bruck mur, fotografie, fotoworkshops, fotokurse, workshops, wandbilder, limited edition, top workshops, profifotograf, berufsfotograf, bled, lake bled, bled see, triglav

Veranstalter

Life Earth Reisen
Phone
+43 3865 37828
E-Mail
Office@lifeearth-reisen.at
Website
https://www.lifeearth-reisen.at/

Andere Veranstalter

Philipp Jakesch
Philipp Jakesch
Phone
+43664 3025811
E-Mail
fotokurse@philippjakesch.com
ANMELDEN

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 18 - 24 Mai 2022
  • Zeit: 08:00 - 06:00

Ort

Slowenien

Mehr Informationen

weiter Informationen

Wetter

Klar
Klar
9 °C
Wind: 0 KPH
Feuchtigkeit: 100 %
Feels like: 9 °C
QR Code

Datum

18 - 24 Mai 2022

Uhrzeit

14:00 - 12:00

Preis

€2.150,00

Labels

Landschaft,
Wildlife

Sloweniens Perlen

Tag1-2: vor den Bären

Bei der längeren Version der Reise werden zusätzlich einige sehenswerte Orte in Slowenien besucht. Wir starten unsere Reise im nördlichen Slowenien, was uns eine kürzere Anreise am ersten Tag ermöglicht. Die Anreise findet mit dem eingene PKW und im besten Fall in Fahrgemeinschaften statt. Im Triglav Nationalpark starten wir mit Landschaftsfotografie bei Abendstimmung und fotografieren bis in die Nacht am Lake Bled.

Wir besuchen eine natürliche Klamm und fotografieren das bewegte Wasser mit dem Stativ. Der Sonnenuntergang am Lake Bohinj darf natürlich auch nicht fehlen.

Untergebracht werden wir während unseres Aufenthalts im Norden im Guesthouse Resje für den guten Schlaf vor Ort sein. Bei den ersten beiden Übernachtungen im Norden ist das Frühstück inkludiert.

Tag 3, 4 und 5: die Bären von Slowenien

Am Tag 3 fotografiern wir die Morgenstimmung noch am Lake Bohinj und nach dem Frühstück geht es direkt weiter in Richtung Retje, wo wir unser Quartier für die nächsten Tage beziehen. Direkt nach dem Mittagessen gehen wir bereits zum ersten Mal in die Hides und warten auf die Braunbären.

Am Vormittag fotografieren wir die vielfältige Landschaft im Süden Sloweniens. Am Nachmittag geht es für die Beobachtung der Braunbären in die Beobachtungshütten (Hides). Nähere Infos im Programm der 5-tägigen Reise.

Tag 6+7: nach den Bären

Nach dem zentralen Element dieser Reise geht es weiter an die Küste von Istrien nahe Piran. Wir lernen das kleine Städtchen kennen und genießen die frische Meerluft. Am Abend fotografieren wir die Küstenlinie und entdecken die Natur nahe einer beeindruckenden Bucht.

Am letzten Tag stehen wir nochmal früh auf und fotografieren in einem Naturschutzgebiet unterschiedliche Wasservögel. Zum Abschluss besichtigen wir die Salinen nahe Portoroz und lernen mehr über fleur de sel.

Untergebracht werden wir für die letzte Nacht der Reise im Holiday Park Vile in Strunjan sein, wo das Frühstück im Preis inkludiert ist. Von hier aus haben wir die perfekte Distanz zwischen unseren Fotospots.

Verpflegung und Unterkunft

Untergebracht sind wir während der Zeit bei den Bären in geräumigen Zimmern die sehr sauber und gemütlich sind. Von hier aus haben wir einen überblick über das kleine Tal in dem wir häufig Bussard, Fuchs und andere Tiere beobachten können. Bei unserer Gastgeberin, Ana werden wir toll verpflegt und sie kommt auch mit unseren Sonderwünschen gut zurecht

Die Verpflegung ist sehr reichhaltig und regional. Es gibt auch die Möglichkeit vegetarische Gerichte zu ordern. Zum Frühstück gibt es Brot, Käse, Wurst, Joghurt und sogar Spiegeleier bzw. Eierspeise. Zwei Mal am Tag wird für uns auch noch frisch gekocht und wir gehen auf keinen Fall hungrig zu den Bären.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Veranstaltung buchen

Sloweniens Perlen

Danke für die Buchung. Du erhältst innerhalb der nächsten 24 h weitere Informationen und genauere Hinweise.

Verfügbar Tickets: 6
Der Sloweniens Perlen ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.