+43 664 30 25 811 philipp@jakesch.photography
Winterland

Fotoworkshop in der kalten Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit mit der Kamera entdecken. Winter. Wir stehen am Ufer eines wunderschönen Sees. Teilweise mit Eis bedeckt bilden sich faszinierende Formen. Für diesen Fotoworkshop habe ich unterschiedliche Orte ausgewählt, denn alle bieten etwas anderes, doch eines haben sie gemein: Die Schönheit im Winter!

Was ist so speziell am Winter?

Behutsam und überlegt machen wir unsere Schritte im Schnee. Wir achten genau auf unseren Vordergrund. Keinen Schritt zu viel, sonst muss der Bildausschnitt schon wieder angepasst werden. Herausforderungen, die es ohne Schnee nicht gibt.
Aber gibt es eigentlich auch ohne Schnee Herausforderungen im Winter? Die Kälte spielt eine große Rolle. Nicht nur stilistisch prägt sie unsere Wahrnehmung der Umgebung. Sie prägt auch unsere Art zu fotografieren. Man bewegt sich langsamer, macht nur die notwendigsten Bewegungen und vermeidet größere Verrenkungen. Auch die Zeit, in der man still steht, scheint länger, einfach fordernder. 
Umso erfreulicher ist es, wenn man ein spannendes Motiv gefunden hat – und noch dazu ein schönes Foto davon machen konnte!

Version 1: Der Grüne See im Winter

Kursdauer: 13:00 – 17:00 Uhr

Das smaragdene Wasser kontrastiert von den kühlen Umgebungsbedingungen. Mit etwas Glück haben wir auch Schnee an den Hängen. Die immergrünen Kiefern am Ufer bilden einen zusätzlichen Grünton in unseren Bildern. Während wir unsere Aufnahmen bewusst komponieren, beobachten wir die vorbeifliegenden Tiere. Graureiher, Eisvogel, Wasseramsel und viele mehr habe ich hier schon beobachten dürfen! Die Farbpalette im Winter ist sehr reduziert und bietet somit eine tolle Übung, um Formen, Kontraste und Lichtwirkung in Bilder zu übersetzen.

Version 2: Der Gleinkersee im Winter

Kursdauer: 13:00 – 17:00 Uhr

Versteckt liegt der Gleinkersee in Oberösterreich. Trotzdem finden immer wieder viele Menschen hierher und auch sehr prominente Gäste werden von seiner Schönheit angezogen. Niemand geringeres als unser Bundespräsident Alexander van der Bellen besuchte diesen Platz zum wiederholten Mal. Im Süden grenzt der See direkt an die steil abfallenden Wände des Toten Gebirges, im Norden spiegelt sich das Sengsengebirge (Nationalpark Kalkalpen) im Wasser.

Besonders im Winter ist der Gleinkersee ein fotografisch spannender Ort: Im Norden gibt es Zuflüsse, die den See mit Wasser versorgen. Diese Zuflüsse halten einen Teil auch im Winter eisfrei. Tolle Strukturen in der Übergangszone und Spiegelungen im kalten, klaren Wasser bieten faszinierende Motive.

Und wenn dann auch noch das Abendlicht strahlt, kann unser fotografischer Tag mit einer schönen Panoramaaufnahme abgerundet werden!

Version 3: Winter-Morgen am Schiederweiher

Kursdauer: 06:30 – 10:30 Uhr

Der schönste Platz Oberösterreichs. Sagt das Fernsehen! Seit der Schiederweiher in den Medien mehr Beachtung erlangt hat, steigt auch die Zahl der Besucher*innen. Am frühen Morgen ist das jedoch noch nicht zu bemerken…

Ein Fotoworkshop am Morgen ist mit einer weiten Anreise relativ schwer zu bewältigen. Ich empfehle daher eine Übernachtung in der Region. Die Gemeinde Hinterstoder hat unter anderem auch auf Grund des Skitourismus einige komfortable Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten.

Persönlich bevorzuge ich den Schiederweiher im Winter. Tolle Eisformationen bilden sich hier aus. Das Wasser ist nicht sehr tief und dadurch friert es auch sehr bald. Hier habe ich schon einige faszinierende Eisstrukturen sehen und fotografieren dürfen. Kleine wie große Szenen warten auf uns. Einerseits werden hier an gewissen Stellen Luftblasen im Eis eingeschlossen, andererseits erstrahlen die höchsten Berge des Toten Gebirges im Morgenlicht. Die markante Spitzmauer verleiht unseren Bildern einiges an Dramatik und unterstreicht die kalte und schroffe Wirkung.

Wenn uns nach dem Workshop kalt ist, können wir sehr gerne noch den gemeinsamen Vormittag bei einer heißen Schokolade besprechen. 😉

Fotoworkshop für € 149,- p.P. 

Details

In der Kälte mit Philipp

Varianten:  Vers 1 = Grüner See (Abend)
Vers 2 = Gleinkersee (Abend)
Vers 3 = Schiederweiher (Morgen)

Teilnehmende: 4-6 Personen
Treffpunkt: wird bei Buchung bekanntgegeben

Verpflegung und perönliche Versicherung exklusive

 

Mitzubringen
  • Kamera
  • Teleobjektiv 
  • Weitwinkelobjektiv 
  • Makroobjektiv
  • Stativ
  • Ausreichend Akkus
  • Filter (Pol, GND, ND)
  • Angenehme Kleidung (an Witterungsverhältnisse angepasst)
  • Warme Handschuhe (ich verwende The Heat Company)
  • Festes Schuhwerk

Es freut mich, dass du dich für meine Angebote interessierst! Ich bin teilweise in sehr rauen Landstrichen unterwegs und mein Equipment wird auf meinen Touren sehr gefordert. Glücklicherweise habe ich für diese Fälle starke Partner:

Ich verwende Fotografie-Handschuhe von The Heat Company und bin damit vollauf zufrieden. Doch es gibt nicht nur Handschuhe, sondern auch spezielle Wärmekissen. Mit dem Gutscheincode JAKESCH2021 bekommst du sogar 10 % Rabatt auf deinen gesamten Einkauf.
In mehr als 15 Jahren Fotografie habe ich schon viele Fotorucksäcke getestet. Ich dachte immer, es gibt eben keinen perfekten Rucksack. Die Rucksäcke von Shimoda Design kommen dem aber ziemlich nahe. Das Beste ist, auch hier bekommst du 10 % Rabatt mit PHILIPPJAKESCH10

Bei der Bildentwicklung arbeite ich unter anderem mit Lightroom und Photoshop. Spezielle Anwendungen wie Rauschreduktion und Vergrößerung nehme ich mit Programmen von Topaz Labs vor. Diese ermöglichen mir, meinen Bildern noch den letzten Feinschliff zu geben. Mit dem Gutscheincode JAKESCH15 erhältst du auf alle Produkte 15 % Rabatt.

Das könnte dich auch interessieren:

Individualcoaching

Individualcoaching

Deine fotografischen Bedürfnisse - ganz individuellWas ist ein Individualcoaching?Du kannst dir das Individualcoaching ähnlich wie einen Fotoworkshop vorstellen - nur bist du nicht in einer Gruppe, sondern ganz alleine! Der Grund für ein Individualcoaching kann...

Wisente im Urwald

Wisente im Urwald

Unterwegs im letzten Flachland-Urwald EuropasFrüher wurden Wisente in ganz Europa gejagt und an den Rande der Ausrottung gebracht: Im Jahre 1927 wurde der letzte freilebende Wisent im Kaukasus geschossen. Polen begann mit der Wiederansiedelung sehr früh und bereits...

Im Licht der Nordsee Perle – Amrum

Im Licht der Nordsee Perle – Amrum

Weite Landschaft im NordenAmrum im ÜberblickEntdecken Sie die beeindruckende Landschaft von Amrum mit der Kamera. Lernen Sie Licht und Schatten wirkungsvoll für Ihre Aufnahmen einzusetzen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.Die nordfriesische Insel Amrum...

Wildes Finnland

Wildes Finnland

Wolf, Bär und Vielfraß zur MitternachtsonneSchon gewusst?Finnland ist das Land der tausend Seen. Genau genommen gibt es hier an die 188.000 Seen! Atemberaubende Landschaft und wilde Wälder. Bären, Wölfe und Vielfraße leben hier sowie Adler, Habichtskauz und viele...

Namibia

Namibia

Superlative Schönheit und grenzenlose FaszinationNamibia - ein fotografischer TraumNamibia überzeugt nicht nur durch seine dünne Besiedelung: Es gilt als Land mit der zweitniedrigsten Bevölkerungsdichte. Wie viele afrikanische Länder hat es eine turbulente Geschichte...

Madeira – Die Blumeninsel

Madeira – Die Blumeninsel

Steile Küsten und mystische BäumeMadeira im WandelMadeira hat sich im Laufe der Jahre stark gewandelt: Einst war es eine Insel, die nur durch Brandrodung großer Teile zugänglich gemacht wurde. Sklaven bauten über 2.000 Kilometer an Wasserwegen, Levadas genannt, und...