+43 664 30 25 811 philipp@jakesch.photography
Teneriffa “Facettenreiche Vulkaninsel”

6 Tage zwischen Meer und Sternenlicht

Die Vulkaninsel Terneriffa ist eine besondere Insel. Hier gibt es neben dem drittgrößten Inselvulkan, dem Pico del Teide, viele weiter Highlights. Eine Besonderheit der Kanaren ist die niedrige Lichtverschmutzung in Kombination mit der stabilen Wetterlage. Dies macht Terneriffa zu einem wunderbaren Ort für Sternenfotografie. Landschaftlich hat diese Insel auch sehr viel zu bieten und nicht nur der große Vulkankegel ist ein Hauptmotiv, auch die Strände und Felsformationen, Bäume und Nebelwälder sind weitere Besonderheiten.

Teneriffa im Überblick

Allgemeine Infos

Teneriffa ist die Größte der kanarischen Inseln und auch die Einwohnerstärkste. Die höchste Erhebung der Kanaren und sogar ganz Spaniens. Das sind ja einige Superlativa! Sieht man genauer hin, hat die Insel sehr viele Gesichter: In den großen Städten der Insel ist das Menschenaufkommen spürbar. Begiebt man sich jedoch weiter ins Landesinnere bzw. an entlegenere Orte, wird es sehr schnell ruhig.

Teneriffa bietet nahezu grenzenloses fotografisches Potenzial. Egal, ob schroffe Berglandschaften, einsame Natur, dichter Nebelwald oder weicher Sandstrand – hier finden wir die gesamte Bandbreite!

Der Norden von Teneriffa

Im äußersten Nordosten der Insel befindet sich das Anaga-Gebirge. Es zeichnet sich durch besonders schöne Lorbeer- und Zedernwälder aus und hier fühlt man sich wie in einer anderen Welt. Durch die feuchten Bedingungen gedeiht die Vegetation hier prächtig.

Im Nordwesten der Insel liegt eine weitere Bergkette, das Teno-Gebirge. Die naturbelassene Küstenlandschaft überzeugt in dieser Region sehr. Auch ein Leuchtturm lässt sich hier wunderbar in Szene setzen und die Gewalt des Atlantiks ist hier sehr deutlich spürbar! 

Weiters gibt es im nördlichen Zentrum einige faszinierende Orte, die es wert sind, fotografiert zu werden. Zusätzlich gibt es auch etwas für die kulinarischen Bedürfnisse: Viele kleine Restaurants bewirten uns sehr gerne und bringen frischen Fisch auf den Teller.

Pico del Teide 3.718m

Ein weiteres Highlight ist der Nationalpark Pico del Teide. Der beinahe 19.000 ha große Nationalpark erstreckt sich auf dem Hochplateau rund um den Inselvulkan. Mit 3.718 Metern Seehöhe bildet dieser zugleich die höchste Erhebung von Spanien und den drittgrößten Inselvulkan der Erde. Obwohl das Inselklima nur leichten Schwankungen im Jahresschnitt unterworfen ist, kann es vorkommen, dass auf dem Vulkan Schnee fällt. Dieses surreale Bild ist ein fotografisches Highlight und selten zu sehen. 
Durch die großen Höhenunterschiede auf der Insel ist auch die Vegetation dementsprechend artenreich. Einige endemische Arten sind hier zu entdecken, was zusätzliche Faszination ausübt.

Tag 1: Ankunft auf Teneriffa

Nach unserer Ankunft fahren wir mit dem Mietauto gemeinsam zu unserem Hotel am Meer. Mit dem besten Ausblick und der Sonne auf der Haut genießen wir den Anblick des Atlantiks. Nachdem wir uns mit unserer neuen Umgebung etwas vertraut gemacht haben, ist Zeit für ein ausgewogenes Essen und anschließend  begeben wir uns auch gleich auf eine erste kleine Fototour. Wenn die Bedingungen gut sind, können wir auch bereits die ersten Aufnahmen von Sternen und Milchstraße machen.

Tag 2-5:

Der Tag zwei startet gemütlich, da wir bereits in der ersten Nacht die Sterne schön fotografieren konnten. Wir nutzen die Zeit um auch die Bilder am PC anzusehen und aus den erstellten Bildern und Motiven etwas lernen zu können und uns für die kommenden Nächte vorzubereiten. Da es zwei Fotoguides gibt, haben wir den Luxus noch spezieller auf individuelle Bedürfnisse eingehen zu können. Somit haben wir die maximale Freiheit für gelungene Bilder.

Außerdem werden wir uns auch nachts in der Natur aufhalten. Im Teide Nationalpark und im Teno Gebirge ist das Fotografieren der Milchstraße bei geeigneten Bedingungen eine Offenbarung. Kaum habe ich Sterne so hell leuchten sehen wie auf den Kanaren!

Gleich nachdem wir den wunderbaren Sonnenuntergang fotografiert haben, werden wir uns einen geeigneten Standort suchen, um die gigantische, zum Greifen nahe, Milchstraße zu fotografieren.
Mit der richtigen Planung, speziellen Aufnahmetechniken und unzähligen Tipps und Tricks aus vielen Jahren Erfahrung, werden sie mit fantastischen Aufnahmen des Sternenhimmels und der Milchstraße nach Hause kommen.

Tag 6: Abreise

Am letzten Tag machen wir uns wieder auf den Weg zum Flughafen. Mit tollen Bildern und schönen Erlebnissen im Gepäck treten wir die Rückreise an.

Highlights während der Reise:

  • Milkyway fotografieren (äußerst geringe Lichtverschmutzung)
  • Anaga-Gebirge
  • Playa de Benijo
  • Playa de Bollullo
  • Hidalgo
  • Punta de Teno
  • Teide Nationalpark
  • Cinyero
  • Corona Forestal
  • Roques de Garcia

Die Fotoguides vor Ort

Wir sorgen für einen angenehmen Ablauf und unterstützen fotografisch, als auch bei allgemeinen Fragestellungen. Gemeinsam diskutieren wir Motivideen und motivieren uns gegenseitig. Unabhängig vom eigenen fotografischen Niveau ist hier jede:r Willkommen. Gemeinsam schaffen wir die besten Resultate.

Michael Kleinburger ist passionierter Naturfotograf mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Wildtier- und Astrofotografie. In seiner Arbeit hat er sich auf nächtliche Landschaftsaufnahmen, Panoramaaufnahmen der Milchstraße und Astro-Zeitraffer spezialisiert. Ausgehend vom steirischen Almenland hat er bereits viele Regionen der Welt bereist und ist stets auf der Suche nach atemberaubenden Erlebnissen.

Philipp Jakesch ist ein Naturfotograf mit viel Erfahrung in den Bereichen Landschafts und Wildlife-photography. Ein besonderes Augenmerk gilt der Komposition und dem Einfangen der richtigen Stimmung. Mit viel Geduld und Motivation vermittelt er fotografische Inhalte und lehrt seinen Weg der Fotografie in unzähligen Destinationen der Erde.

Facettenreiche Reise auf Teneriffa ab € 1.650,- p.P. von 14.-19.Okt. 2022

Details

Auf der Insel mit Michael und Philipp

Teilnehmende: 6-8 Personen

internationaler Flug und persönliche Versicherung exklusive

230 € Einzelzimmerzuschlag

Wir unterstützen gerne bei Fragen zu den Reisebestimmungen und freuen uns über das Interesse. Sollte die Reise auf Grund von Einreisebestimmungen nicht stattfinden können, werden die Kosten Rückerstattet.

Mitzubringen
  • Kamera
  • Teleobjektiv 
  • Weitwinkelobjektiv 
  • Makroobjektiv
  • Stativ
  • Ausreichend Akkus
  • Ladegerät
  • Filter (Pol, GND, ND)
  • Notebook und Festplatten für Backup und Bildbearbeitung
  • Angenehme Kleidung (an Witterungsverhältnisse angepasst)
  • Handschuhe zum Sterne fotografieren (ich verwende The Heat Company)
  • Jacke und Haube
  • Festes Schuhwerk
  • Flipflops
  • Badekleidung
  • Stirnlampe
  • Sonnenschutz

Profitiere von meinen Partner*innen:

Mein Partner Foto KÖBERL gibt dir Rabatt auf NISI und SHIMODA DESIGN Produkte. Verwende PHILIPPNISI für 7 % Rabatt oder PHILIPPSHIMODA für 10 % Rabatt. Du kannst die Produkte direkt vor Ort oder auch Online zum rabattierten Preis kaufen!

Wie wichtig ist dir deine teure Kameraausrüstung? Wenn man die Wertvolle Ausrüstung im Einsatz hat kann schon mal was passieren. Dafür hab ich mit AKTIVAS Versicherungen einen Top Partner für Versicherungen. Das Beste daran ist, dass du auch Vorteile hast, wenn du direkt dem Link folgst.

Ich verwende Fotografie-Handschuhe von The Heat Company und bin damit vollauf zufrieden. Doch es gibt nicht nur Handschuhe, sondern auch spezielle Wärmekissen. Mit meinem Gutscheincode bekommst du sogar 10 % Rabatt auf deinen gesamten Einkauf. Schreib mir dafür direkt oder erfahre den Code über meinen Newsletter.

Reduziere den Preis von Topaz Labs Produkten um 15%. Klicke dazu HIER und verwende den Rabattcode: JAKESCH15

Die Leistungen im Überblick

inkludierte Leistungen

  • Unterbringung über die gesamte Reisedauer
  • Frühstück 
  • Transport mit dem Mietauto auf der Insel
  • Informationen und Wissen über die Insel
  • tolle Naturerlebnisse
  • fotografische Leitung
  • die schönsten Highlights ganz bequem
  • viel Sonne und schöne Strände
  • Milchstraße fotografieren
  • Panoramas aufnehmen und zusammenfügen
  • Bäume pflanzen für den Klimaschutz

nicht inkludierte Leistungen

  • Kameraequipment
  • persönliche Krankenversicherung
  • internationaler Flug 
  • Equipmentversicherung (meine Partner ist AKTIVAS)
  • Verpflegung und Geschenke für die Liebsten

Das könnte dich auch interessieren: