+43 664 30 25 811 philipp@jakesch.photography
Teneriffa “Facettenreiche Vulkaninsel”

7 Tage zwischen 0 und 3.500 Metern Seehöhe

Nicht abschrecken lassen: Den Höhenunterschied zwischen Meeresniveau und 3.500 Metern Seehöhe werden wir nicht zu Fuß zurücklegen. Wir haben dafür Mietauto und Seilbahn zur Verfügung! Teneriffa lässt sichjedoch auch wunderbar zu Fuß erkunden und wir werden ein paar Meter gehen, aber das liegt alles im Rahmen 😉

Teneriffa im Überblick

Allgemeine Infos

Die Größte der kanarischen Inseln und auch die Einwohnerstärkste. Die höchste Erhebung der Kanaren und sogar ganz Spaniens. Das sind ja einige Superlativa! Sieht man genauer hin, hat die Insel sehr viele Gesichter: In den großen Städten der Insel ist das Menschenaufkommen spürbar. Begiebt man sich jedoch weiter ins Landesinnere bzw. an entlegenere Orte, wird es sehr schnell ruhig.

Teneriffa bietet nahezu grenzenloses fotografisches Potenzial. Egal, ob schroffe Berglandschaften, einsame Natur, dichter Nebelwald oder weicher Sandstrand – hier finden wir die gesamte Bandbreite!

Der Norden von Teneriffa

Im äußersten Nordosten der Insel befindet sich das Anaga-Gebirge. Es zeichnet sich durch besonders schöne Lorbeer- und Zedernwälder aus und hier fühlt man sich wie in einer anderen Welt. Durch die feuchten Bedingungen gedeiht die Vegetation hier prächtig.

Im Nordwesten der Insel liegt eine weitere Bergkette, das Teno-Gebirge. Die naturbelassene Küstenlandschaft überzeugt in dieser Region sehr. Auch ein Leuchtturm lässt sich hier wunderbar in Szene setzen und die Gewalt des Atlantiks ist hier sehr deutlich spürbar! 

Weiters gibt es im nördlichen Zentrum einige faszinierende Orte, die es wert sind, fotografiert zu werden. Zusätzlich gibt es auch etwas für die kulinarischen Bedürfnisse: Viele kleine Restaurants bewirten uns sehr gerne und bringen frischen Fisch auf den Teller.

Pico del Teide 3.718m

Ein weiteres Highlight ist der Nationalpark Pico del Teide. Der beinahe 19.000 ha große Nationalpark erstreckt sich auf dem Hochplateau rund um den Inselvulkan. Mit 3.718 Metern Seehöhe bildet dieser zugleich die höchste Erhebung von Spanien und den drittgrößten Inselvulkan der Erde. Obwohl das Inselklima nur leichten Schwankungen im Jahresschnitt unterworfen ist, kann es vorkommen, dass auf dem Vulkan Schnee fällt. Dieses surreale Bild ist ein fotografisches Highlight und selten zu sehen. 
Durch die großen Höhenunterschiede auf der Insel ist auch die Vegetation dementsprechend artenreich. Einige endemische Arten sind hier zu entdecken, was zusätzliche Faszination ausübt.

Die Wale vor den Inseln

Teneriffa ist auch ein Paradies für Whalewatching, da sich hier bis zu 30 Wal- und Delfinarten aufhalten. Mit etwas Glück kann man hier sogar das größte Säugetier der Erde sehen: Ja, auch der Blauwal kommt bei seiner Route durch den Atlantik an den Kanaren vorbei und nutzt die warmen, nährstoffreichen Strömungen. 

Ganzjährig wohnen hier die Pilotwale, auch Grindwale genannt. Diese Tiere genießen einen sanften Tourismus, werden von den Beobachtungsbooten respektiert und nur aus der Ferne bestaunt. 

Tag 1: Ankunft auf Teneriffa

Nach unserer Ankunft fahren wir mit dem Mietauto gemeinsam zu unserem Hotel am Meer. Mit dem besten Ausblick und der Sonne auf der Haut genießen wir den Anblick des Atlantiks. Nachdem wir uns mit unserer neuen Umgebung etwas vertraut gemacht haben, nehmen wir einen kleinen Willkommensdrink zu uns und begeben uns anschließend auch gleich auf eine erste kleine Fototour.

Tag 2-6:

Am zweiten Tag stehen wir gleich früh auf. Nach einer ca. halbstündigen Autofahrt erreichen wir einen wunderschönen Strand, an dem wir die Morgenstimmung richtig gut in Szene setzen können. Wir spielen mit den unterschiedlichen Verschlusszeiten, achten auf die unterschiedliche Dramatik in den Bildern und verändern lediglich die Zeit. Zwischen beruhigend und tosend sind alle Facetten vorhanden.

Außerdem werden wir uns auch nachts in der Natur aufhalten. Im Nationalpark Pico del Teide ist das Fotografieren der Milchstraße bei geeigneten Bedingungen eine Offenbarung. Kaum habe ich Sterne so hell leuchten sehen wie auf den Kanaren!

Tag 7: Abreise

Am letzten Tag machen wir uns wieder auf den Weg zum Flughafen. Mit tollen Bildern und schönen Erlebnissen im Gepäck treten wir die Rückreise an.

Highlights während der Reise:

  • Pico del Teide bei Sonnenuntergang (optional)
  • Anaga-Gebirge
  • Playa de Benijo
  • Playa de Bollullo
  • Hidalgo
  • Punta de Teno
  • Nationalpark Pico del Teide
  • Cinyero
  • Corona Forestal
  • Roques de Garcia
  • Whalewatching
  • Milkyway fotografieren (äußerst geringe Lichtverschmutzung)

Facettenreiche Reise auf Teneriffa ab € 1.490,- p.P.

Details

Auf der Insel mit Philipp

Teilnehmende: 4-6 Personen

internationaler Flug und persönliche Versicherung exklusive

290 € Einzelzimmerzuschlag

 

Mitzubringen
  • Kamera
  • Teleobjektiv 
  • Weitwinkelobjektiv 
  • Makroobjektiv
  • Stativ
  • Ausreichend Akkus
  • Ladegerät
  • Filter (Pol, GND, ND)
  • Angenehme Kleidung (an Witterungsverhältnisse angepasst)
  • Handschuhe zum Sterne fotografieren (ich verwende The Heat Company)
  • Jacke und Haube
  • Festes Schuhwerk
  • Flipflops
  • Badekleidung
  • Stirnlampe
  • Sonnenschutz

Es freut mich, dass du dich für meine Angebote interessierst! Ich bin teilweise in sehr rauen Landstrichen unterwegs und mein Equipment wird auf meinen Touren sehr gefordert. Glücklicherweise habe ich für diese Fälle starke Partner:

Wie wichtig ist dir deine teure Kameraausrüstung? Wenn man die Wertvolle Ausrüstung im Einsatz hat kann schon mal was passieren. Dafür hab ich mit AKTIVAS Versicherungen einen Top Partner für Versicherungen. Das Beste daran ist, dass du auch vorteile hast, wenn du direkt dem Link folgst.

Ich verwende Fotografie-Handschuhe von The Heat Company und bin damit vollauf zufrieden. Doch es gibt nicht nur Handschuhe, sondern auch spezielle Wärmekissen. Mit meinem Gutscheincode bekommst du sogar 10 % Rabatt auf deinen gesamten Einkauf. Schreib mir dafür direkt oder erfahre den Code über meinen Newsletter.
In mehr als 15 Jahren Fotografie habe ich schon viele Fotorucksäcke getestet. Ich dachte immer, es gibt eben keinen perfekten Rucksack. Die Rucksäcke von Shimoda Design kommen dem aber ziemlich nahe. Das Beste ist, auch hier bekommst du 10 % Rabatt mit PHILIPJAKESCH10

Bei der Bildentwicklung arbeite ich unter anderem mit Lightroom und Photoshop. Spezielle Anwendungen wie Rauschreduktion und Vergrößerung nehme ich mit Programmen von Topaz Labs vor. Diese ermöglichen mir, meinen Bildern noch den letzten Feinschliff zu geben. Mit dem Gutscheincode JAKESCH15 erhältst du auf alle Produkte 15 % Rabatt.

Die Leistungen im Überblick

inkludierte Leistungen

  • Unterbringung über die gesamte Reisedauer
  • Frühstück 
  • Transport mit dem Mietauto auf der Insel
  • Informationen und Wissen über die Insel
  • tolle Naturerlebnisse
  • fotografische Leitung
  • die schönsten Highlights ganz bequem
  • viel Sonne und schöne Strände
  • Milchstraße fotografieren
  • Panoramas aufnehmen und zusammenfügen
  • Bäume pflanzen für den Klimaschutz

nicht inkludierte Leistungen

  • Kameraequipment
  • persönliche Krankenversicherung (kann gerne über LifeEarth Reisen abgeschlossen werden)
  • Getränke während der Reise
  • internationaler Flug (kann gerne über LifeEarth Reisen gebucht werden)
  • Verpflegung und Geschenke für die Liebsten

Das könnte dich auch interessieren:

Faszination Almtal

Faszination Almtal

Ein Tal voller natürlicher SchönheitSchon gewusst?Bereits seit einigen Jahrzehnten wird rund um den Almsee in Zusammenarbeit mit der Universität Wien spannende, international viel beachtete Grundlagenforschung betrieben. Graugänse, Waldrappen und Rabenvögel in freier...

Wildes Finnland

Wildes Finnland

Wolf, Bär und Vielfraß zur MitternachtsonneSchon gewusst?Finnland ist das Land der tausend Seen. Genau genommen gibt es hier an die 188.000 Seen! Atemberaubende Landschaft und wilde Wälder. Bären, Wölfe und Vielfraße leben hier sowie Adler, Habichtskauz und viele...

Gosausee: Das Auge Gottes

Gosausee: Das Auge Gottes

Perfekte Spiegelungen und tolle MomenteWas erwartet dich?Spaziert man vom Parkplatz in Richtung See, bietet sich sehr bald ein beeindruckendes Bild: Die Spiegelung des Dachsteins fängt den Blick und man verweilt gerne ein wenig, staunend über diese Schönheit. Der...