AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Anmeldung und Vertragsabschluss

Die Workshopanmeldung erfolgt schriftlich per E-Mail an philipp@jakesch.photography oder über das Kontaktformular auf der Homepage www.jakesch.photography. Diese ist erst nach einer Buchungsbestätigung durch Philipp Jakesch Photography verbindlich und der Vertrag zwischen Philipp Jakesch Photography und dem Teilnehmer/der Teilnehmerin ist erst nach der Buchungsbestätigung zustande gekommen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden die AGBs von Philipp Jakesch Photography anerkannt. Der Vertrag steht unter der auflösenden Bedingung, dass die angegebene Mindestteilnehmendennanzahl nicht erreicht wird.

  1. Fälligkeit und Zahlung

30% der Workshopgebühr sind binnen zehn Tage nach Erhalt der Buchungsbestätigung als Anzahlung zu leisten. Der Restbetrag muss bis spätestens fünf Tage vor Workshopbeginn geleistet werden.

  1. Stornierung

Teilnehmende können bis fünf Tage vor Workshopbeginn ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Der Rücktritt ist schriftlich an  philipp@jakesch.photography zu melden. Bei einem Rücktritt später als fünf Tage vor Workshopbeginn ist die Zahlung von 50% der Workshopgebühr an Philipp Jakesch  Photography fällig.

  1. Rücktritt durch Philipp Jakesch Photography

Philipp Jakesch Photography ist berechtigt, einen Workshop auch kurzfristig abzusagen, wenn die Mindestteilnehmendenanzahl nicht erreicht wird oder die Durchführung aus anderen Gründen  (z.B.: Krankheit, gefährliche bzw. sehr schlechte Wetterbedingungen) nicht möglich ist. Muss Philipp Jakesch Photography absagen, werden bereits bezahlte Workshopgebühren umgehend rückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

  1. Programmänderungen und Abbruch

Programmänderungen des Workshopinhalts können bei Bedarf von Philipp Jakesch Photography nach eigenem Ermessen vorgenommen werden. Zudem kann der Workshop durch Philipp Jakesch Photography nach Rücksprache mit den Teilnehmenden wegen Undurchführbarkeit (z.B.: extrem schlechtes Wetter) vorzeitig abgebrochen werden. Der aliquote Teil der Workshopgebühr, maximal jedoch 50%, wird in solchen Fällen rückerstattet.

  1. Respekt

Die Teilnehmenden verpflichten sich durch ihr Verhalten jede Störung, Schädigung und Verschmutzung der Natur zu vermeiden.

  1. Haftung

Die Teilnahme am Workshop findet auf eigene Gefahr statt. Philipp Jakesch Photography haftet nicht für Unfälle und Schäden aller Art. Bei ungünstigen (Witterungs-) Bedingungen, welche die fotografischen Möglichkeiten einschränken, erfolgt keine Rückerstattung der Workshopgebühr. Da es sich um natürliche Motive und/oder wild lebende Tiere handelt, kann keinerlei Garantie für deren Anwesenheit sowie für den fotografischen Erfolg gegeben werden. Durch die Teilnahme erklärt sich der/die Teilnehmende mit diesen Bedingungen einverstanden.

  1. Datenschutz

Anmelde- und Adressdaten werden von Philipp Jakesch Photography gesichert, um die Workshopleistung zu erbringen. Philipp Jakesch Photography verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Teilnehmende sind berechtigt, die weitere Gestattung der Verwendung ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.

Menü schließen